25 Jahre Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg - Reden

  • Festrede von Doron Rabinovici

    Das Judentum - ein Kaleidoskop:Was unterscheidet diese Pizza von all den anderen Pizzas?

    Ma nischtanah ha lailah haseh mi kol ha leiloth? Worin unterscheidet diese Nacht
    sich von all den anderen Nächten? Seit Jahrhunderten singen jüdische Kinder
    diese Frage zu Pessach, und der Vater erzählt - getreu der Haggadah, der
    überlieferten Geschichte - vom Auszug aus Ägypten, vom Weg durch die Wüste
    Sinai, als hätte er alles selbst erlebt ...

  • Rede von Dr. Salomon Korn, Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

    Meine Damen und Herren,

    ich freue mich, dass Herr Bundesminister Otto
    Schily bei uns ist; es ist schön, die Landesregierung durch Herrn Staatsminister
    Peter Frankenberg vertreten zu sehen; ich begrüße ausdrücklich die
    Oberbürgermeisterin dieser bezaubernden Stadt, Frau Beate Weber; es ist mir eine
    große Freude, den eigentlichen Hausherrn, den Rektor der Universität Heidelberg,
    Herrn Prof ...

  • Grußwort der Oberbürgermeisterin der Stadt Heidelberg, Beate Weber

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Heidelberg darf sich glücklich schätzen, mit der Hochschule für Jüdische
    Studien die bedeutendste Forschungs- und Lehrstätte des deutschen Judentums in
    Deutschland nach dem 2. Weltkrieg ansässig zu haben. Im Namen der Stadt
    Heidelberg und des Gemeinderates gratuliere ich zum 25jährigen
    Bestehen ...

  • Grußwort Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Hommelhoff

    Herr Bundesinnenminister,
    Herr Landeswissenschaftsminister, lieber Herr Frankenberg,


    Herr Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, verehrter Herr
    Spiegel, Herr Vizepräsident, verehrter, lieber Herr Dr. Korn,

    Magnifizenz Grätz, Herr Prorektor Oeming, Herr Landesrabbiner,

    Frau Oberbürgermeisterin, verehrte und liebe Frau Weber,

    meine sehr verehrten Damen und Herren,

    wenn ich Sie alle heute zum 25 ...

  • Festrede von Bundesinnenminister Otto Schily

    "Eine Bereicherung für das gesamte akademische Leben in Deutschland"

    25 Jahre Hochschule für Jüdische Studien
    sind ein bedeutsames Jubiläum – bedeutsam für die jüdische Gemeinschaft, und
    bedeutsam für unsere gesamte Gesellschaft.


    Gewiss: 25 Jahre sind für eine Hochschule – zumal in Heidelberg – noch
    kein Alter, sondern erst ein Anfang. Aber es ist nicht nur ein Anfang, sondern
    auch ein Neubeginn vor dem Hintergrund einer länger zurückreichenden Tradition ...