Synagogen

Liste der nach 1945 errichteten Synagogen und Betsäle in Deutschland

Das griechische Wort „Synagoge“ ([sich] versammeln) ist eine Übersetzung der hebräischen Bezeichnung „Beit Knesset“ (Haus der Versammlung). Eine Synagoge ist ein Ort des Gottesdienstes, des Studiums und der Versammlung. In der vorliegenden Aufstellung wurde zwischen Synagoge und Betsaal unterschieden, obwohl ein Betsaal auch als Synagoge bezeichnet werden kann. Wenn die Synagoge eigens gebaut oder als deutlich erkennbarer Bauteil errichtet wurde, wird der Begriff „Synagoge“ benutzt, und wenn sie in einem bestehenden Gebäude eingerichtet oder von außen nicht als sakraler Bau erkennbar ist, wird „Betsaal“ verwendet. Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Stadt Name Baujahr Architekt
Aachen Synagoge und Gemeindezentrum Synagogenplatz 1995, Einweihung am 18. Mai 1995 Jacoby, Alfred
Augsburg Synagoge und Gemeindezentrum Halderstraße 1963 Umgestaltung des Betsaals, 1914-17 Ursprungsbau Guttmann, Hermann Zvi (Umgestaltung des Betsaals), Landauer, Fritz (Ursprungsbau)
Augsburg Trauerhalle Haunstetter Straße 1961, wahrscheinlich auf dem Standort eines in der NS-Zeit zerstörten Vorgängerbaus Guttmann, Hermann Zvi
Bad Kissingen Gemeindehaus mit Synagogenraum 1956 Betsaal neu eingerichtet, 1996 neu gestaltet, ursprünglich 1902 als Gemeindehaus neben der Synagoge (1938 zerstört) nicht ermittelt
Bad Kreuznach Synagoge mit Gemeinderäumen Alzeyerstraße 2002, am 20. September 2002 eingeweiht nicht ermittelt
Bad Nauheim Synagoge 1945 wiederhergestellt, 1867 errichtet, 1929 umgebaut Kaufmann, Richard (für den Umbau 1929)
Bad Segeberg Gemeindezentrum Mischkan HaZafon (Synagoge des Nordens) 2007 (Einweihung als Gemeindezentrum) Klaus Eggers – BAS (für den Umbau zum Gemeindezentrum)
Baden Baden Betsaal Werderstraße 1956 eingerichtet, 1992 erneut eingeweiht nicht ermittelt
Bamberg Gemeindezentrum mit Synagoge Willy-Lessing-Straße 2005 Gößwein, Albert / Rebhan, Jürgen
Bayreuth Synagoge Münzgasse 1964-1965 umgebaut und der Betsaal umgestaltet, zuvor 1715 als "Comödien und Redoutenhaus" errichtet, 1759-60 zur Synagoge umgebaut Guttmann, Hermann Zvi (Umgestaltung 1964-65)
Berlin Synagoge Rykestraße 1953 als Synagoge wieder eingeweiht, Ursprungsbau 1903-1904, nach 1938 verwüstet Hoeniger, Johann
Berlin Synagoge Pestalozzistraße 1947 wieder eingeweiht, Ursprungsbau: 1911-1912 Dorn, Ernst
Berlin Synagoge Fraenkelufer 1959 (?), Ursprungsbau: 1913-16, nach Verwüstungen 1938 wurde der Hauptbau 1958-59 abgerissen und in der früheren Jugendsynagoge eine Synagoge eingerichtet Beer, Alexander
Berlin Gemeindezentrum Fasanenstraße 1959 an der Stelle der ehemaligen Synagoge Fasanenstraße; nach einem 1957 ausgeschriebenen Wettbewerb Knoblauch, Dieter / Heise, Heinz
Berlin Synagoge im Seniorenzentrum Herbartstraße 1981 Wolff-Grohmann, Hans
Berlin Synagoge im Jüdischen Krankenhaus Iranische Straße 2002 als Synagoge wieder hergestellt, Ursprungsbau 1914 Körte, Friedrich / Reimer, Konrad (Ursprungsbau)
Bielefeld Betsaal Stapenhorststraße 1951 nicht ermittelt
Bielefeld Synagoge Beit Tikwa 2008, Einweihung am 22. September 2008; Umbau der ehemaligen evang. Paul-Gerhardt-Kirche nicht ermittelt
Bochum Synagoge und Gemeindezentrum Erich-Mendel-Platz 2008 Schmitz, Peter
Bonn Synagoge Tempelstraße 1959, Einweihung am 26. Mai 1959 Goldschmidt, Helmut
Braunschweig Gemeindezentrum mit Synagoge nach 1945 (genaues Jahr nicht ermittelt) Einrichtung eines Betsaals; Neubau einer Synagoge im Hof: 2006, Ursprungsbau: 1873-74 als Gemeindehaus Uhde, Constantin (Ursprungsbau); Betsaal: nicht ermittelt; Synagoge: Zugermeier, Klaus
Bremen Synagoge und Gemeindezentrum 1961, Einweihung am 31. August 1961 Gerle, Karl
Celle Synagoge Im Kreise 1945 als Synagoge wiederhergestellt, Ursprungsbau um 1740, 1938 verwüstet nicht ermittelt
Chemnitz Synagoge und Gemeindezentrum Stollberger Straße 2002 Jacoby, Alfred
Darmstadt Synagoge und Gemeindezentrum 1988, Einweihung am 9. November 1988 Jacoby, Alfred
Darmstadt Trauerhalle 2004 (Umbau); 1863 (Ursprungsbau); um 1900 (Erweiterung) Louis, Friedrich Anton (Ursprungsbau), Umbau 2004: Stadt Darmstadt
Dessau Gemeindehaus mit Betsaal Steinstraße 1996 (Wiedereinweihung); Ursprungsbau aus dem 19. Jahrhundert nicht ermittelt
Dortmund Synagoge und Gemeindezentrum Prinz-Friedrich-Karl-Straße 1956, Einweihung am 2. September 1956, 1997 erweitert Goldschmidt, Helmut
Dortmund-Wambel Trauerhalle Rennweg 1961 nicht ermittelt
Dresden Synagoge in der ehem. Trauerhalle Fiedlerstraße 1949-1950 durch Wiederaufbau der zerstörten Trauerhalle des Neuen jüdischen Friedhofs nicht ermittelt
Dresden Synagoge und Gemeindezentrum Hasenberg 2001 Wandel, Höfer, Lorch und Hirsch
Duisburg Synagoge und Gemeindezentrum Springwall 1999 Hecker, Zvi
Düsseldorf Synagoge Zietenstraße 1958, 7. September 1958, Planungen ab 1953 Guttmann, Hermann Zvi
Düsseldorf alte und neue Trauerhalle auf dem Friedhof Ulmenstraße 1952, unter Verwendung der Grundmauern eines zerstörten Vorgängerbauwerks von 1923; 1972 erweitert; 1990 für Neubau abgerissen Perrin, Paul; Ritter, Günter (Erweiterung); Schwarz, Gideon in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Beckmann (Neubau)
Emmendingen Synagoge Emmendingen 2005-2006 neu eingerichtet, seit 1999 in Benutzung durch die jüdische Gemeinde nicht ermittelt
Erfurt Synagoge Juri-Gagarin-Ring 1951-1952, Einweihung am 31. August 1952 Nöckel, Willy
Essen Synagoge und Gemeindezentrum Sedanplatz 1959, Einweihung am 21. Oktober 1959 Knoblauch, Dieter / Heise, Heinz
Frankfurt a.M. Betsaal Baumweg nach 1945 (genaues Jahr nicht ermittelt); Ursprungsbau: Kindergarten der Oppenheim-Stiftung, als Synagoge eingerichtet: 1945 (?), 1964-56 um Gemeinderäume erweitert Guttmann, Hermann Zvi (für die Gemeinderäume), für den Ursprungsbau nicht ermittelt
Frankfurt a.M. Altenzentrum mit Synagoge Bornheimer Landwehr 1973-1977, ab 2005 Altenzentrum neu errichtet Guttmann, Hermann Zvi (Ursprungsbau und Synagoge)
Frankfurt a.M. Gemeindezentrum Savignystraße 1986, Einweihung am 14. September 1986 Korn, Salomon
Frankfurt a.M. Westendsynagoge 1946 als Synagoge wiederhergestellt; in den 50er Jahren innen umgestaltet, später weiter verändert Röckle, Franz (Ursprungsbau)
Freiburg Synagoge und Gemeindezentrum Nußmannstraße/Engelstraße 1987, Einweihung am 5.11.1987 Backhaus, Hermann und Brosinsky, Harro Wolf
Fulda Gemeindehaus mit Betsaal Von-Schildeck-Straße 13 1987 in einem älteren Gebäude (ehem. jüdisches Schulhaus) eingerichtet Henkel, Adolf (für den Umbau), Marom, Ira (Glasfenster)
Fulda Trauerhalle Heidelsteinstraße 1946 nicht ermittelt
Fürth Synagoge Hallemannstraße 1967 umgestaltet, Ende 19. Jahrhundert als Synagoge des jüdischen Waisenhauses errichtet Umgestaltung: Guttmann, Hermann Zvi
Gelsenkirchen Gemeindezentrum mit Synagoge 2007 Christfreund und Mihsler
Gelsenkirchen-Ückendorf Trauerhalle Günnigfelder Straße 1961 nicht ermittelt
Gießen Synagoge und Gemeindehaus Burggraben 1995, am 27. August 1995 eingeweiht, Synagoge als translozierter Fachwerkbau (ursprünglich errichtet 1854/55 in Wohra) Altara, Theas, Zipse und Partner (für das Gemeindehaus und die Translozierung)
Göttingen Trauerhalle Groner Landstraße nach 1945 (genaues Jahr nicht ermittelt) nicht ermittelt
Göttingen Gemeindehaus mit Betsaal 2008, Einweihung am 9. November 2008 der translozierten Synagoge aus Bodenfelde (1825); Die Synagoge steht im Garten des 2004 als Gemeindehaus mit Betsaal eingerichteten Vorderhaus in einem bestehenden Gebäude aus dem 18. Jahrhundert. nicht ermittelt
Hagen Synagoge und Gemeindezentrum Potthofstraße 1960, Einweihung am 18. September 1960 Gerle, Karl
Halle (Saale) Synagoge Humboldtstraße 1953 eingeweiht, 1893/94 Ursprungsbau Lehmann & Wolff; Zamorje, Leon (Umbau zur Synagoge)
Hamburg Synagoge mit Gemeindezentrum 1960, Einweihung am 4. September 1960 May, Franz / Wrongel, Karl Heinz
Hameln Synagoge „Beitenu“ (Hebr. „Unser Haus“) 2010/11 Design: Frank Taylor, Ausführung: Nasarek Architekten-Team
Hannover Synagoge und Gemeindezentrum Haeckelstraße 1960, Einweihung am 9. November 1960 Guttmann, Hermann Zvi
Hannover Gemeindezentrum und Synagoge der liberalen jüdischen Gemeinde 2008 Gesche Grabenholz, Roger Ahrens
Hannover-Bothfeld Trauerhalle Burgwedeler Straße 1958-1960 Guttmann, Hermann Zvi
Heidelberg Synagoge und Gemeindezentrum Häusserstraße 1994 Jacoby, Alfred
Herford Synagoge Komturstraße Einweihung 2010 Paul-Gerhard Dahlmeier, Rolf und Marc Recksiek, Herford
Kaiserslautern Gemeindehaus mit Betsaal Basteigasse 1964-1965 als Umbau eines Wohnhauses nicht ermittelt
Karlsruhe Synagoge und Gemeindezentrum Knielinger Allee 1971, Einweihung am 4. Juli 1971 Backhaus, Hermann und Brosinsky, Harro Wolf
Kassel Neue Synagoge Bremer Straße 1998-2000 Jacoby, Alfred
Kiel Synagoge der liberalen Jüdischen Gemeinde 2008 (Betsaal in Betrieb genommen); Einweihung des Gemeindezentrums als Gesamtheit für 2009 nach Umbau geplant; Die Räume befinden sich in einem Wohnhaus aus den 50er Jahren Dipl. Ing. Liad Inbar
Kiel Betsaal im Gemeindehaus 1998 (Einweihung) nicht ermittelt
Koblenz Synagoge und Gemeindhaus 1947 zur Synagoge eingerichtet, Umbau 1950, Umbau und Gemeindesaal: 1961-62, Ursprungsbau (Trauerhalle): 1925 Schorn, Carl (Ursprungsbau), Goldschmidt, Helmut (Umbau 1961-62)
Köln Jüdisches Wohlfahrtszentrum mit Synagoge Ottostraße 2003 fertiggestellt Jacoby, Alfred / Coersmeier, Ulrich
Köln Synagoge und Gemeindezentrum Roonstraße 1958-1959 durch Umbau der älteren Synagoge von 1899, Einweihung am 20. September 1959 Schreiterer und Below (Ursprungsbau); Goldschmidt, Helmut (Umbau)
Krefeld Synagoge und Gemeindezentrum 2008, 14. September 2008 Einweihung Neubau Reymann Architekten, Krefeld
Leipzig Trauerhalle Delitzscher Straße 1953-1955 an der Stelle der 1938 zerstörten Trauerhalle von 1928, Einweihung am 9. November 1955 Beyer, Walter
Leipzig Gemeindehaus und Synagoge Keilstraße 1945, am 28. Oktober 1945 als Synagoge wieder eingeweiht, Ursprungsbau: 1903-04, 1938 verwüstet Schade, Oscar
Lörrach Neue Synagoge 2008 (Einweihung 9.11.2008) Wilhelm, Fritz; Hovenbitzer, Frank
Lübeck Synagoge und Gemeindehaus St. Annen-Straße nach 1945 wieder in Betrieb genommen; Ursprungsbau von 1880, 1938 Kuppel zerstört nicht ermittelt
Magdeburg Betsaal im Gemeindehaus Gröperstraße nach mehreren anderen Provisorien im Gemeindehaus eingerichtet nicht ermittelt
Mainz Neue Synagoge September 2010 Herz, Manuel
Mannheim Synagoge und Gemeindezentrum F3 1987, Einweihung am 13. September 1987 Schmucker, Karl
Marburg Gemeindezentrum mit Synagoge Liebigstraße 2005 in einem älteren Gebäude eingerichtet für den Umbau nicht ermittelt
Marburg Trauerhalle nicht ermittelt nicht ermittelt
Minden Synagoge und Gemeindehaus Kampstraße 1958, Einweihung am 15. Juni 1958, die Synagoge wurde neu errichtet, das bestehende Gemeindehaus umgebaut Gerle, Karl
Mönchengladbach Gemeindehaus mit Synagoge Albertusstraße 1967, Einweihung im April 1967 Goldschmidt, Helmut
München Synagoge und Gemeindezentrum Reichenbachstraße 1946-1947 Wiederherstellung des Ursprungsbau von 1931 Bürkle, Werner
München Synagoge und Gemeindezentrum Jakobsplatz 2006 Wandel, Höfer, Lorch und Hirsch
München Betsaal Possartstraße 1970 in bestehendem Gebäude eingerichtet nicht ermittelt
München Betsaal Georgenstraße nicht ermittelt nicht ermittelt
Münster Synagoge mit Gemeindezentrum Klosterstraße 1961, Einweihung am 12. März 1961 Goldschmidt, Helmut
Neustadt a.d. Weinstr. Jüdisches Elternheim mit Betsaal 1959-1960 nicht ermittelt
Nürnberg Synagoge mit Gemeinderäumen und Altenzentrum Johann-Priem-Straße 1984, Einweihung am 8. September 1984 Fleischmann, Hannes / Kasparek, Ludwig
Offenbach am Main Synagoge mit Gemeindezentrum Kaiserstraße 1954, Einweihung am 2. September 1956, 1998 Umbau und Erweiterung Guttmann, Hermann Zvi (Ursprungsbau), Jacoby, Alfred (Umbau, Erweiterung)
Oldenburg Synagoge und Gemeindehaus Wilhelmstraße 1995, Einweihung am 5. März 1995 Queße, H. (Ursprungsbau von 1867), Brandes, H. (Umbau 1913), Hochbauamt Stadt Oldenburg (Umgestaltung zur Synagoge 1994-95)
Osnabrück Synagoge und Gemeindezentrum In der Barlage Grundsteinlegung 1967, Einweihung 1969, Umbau und Erweiterung 2010 Hermann Zvi Guttmann, Alfred Jacoby
Paderborn Gemeindehaus mit Betsaal Pipinstraße 1959, Einweihung am 29. November 1959 Gerle, Karl
Pforzheim Betsaal und Gemeindezentrum Emilienstraße 2006 Schächter, Nathan
Potsdam Betsaal
Recklinghausen Synagoge und Gemeindezentrum Am Polizeipräsidium 1997, Einweihung am 28. Januar 1997; 19?? als jüdisches Gemeindehaus, 195? ergänzt um einen Anbau mit Betsaal (genaue Jahre nicht ermittelt), 1995-97 ergänzt um eine Synagoge und einen Gemeindesaal, Gerle, Karl (Erweiterung); Schächter, Nathan / Stumpfl, Hans (Ergänzung 1997); Ursprungsbau: nicht ermittelt
Regensburg Gemeindehaus mit Betsaal Am Brixener Hof nach 1945 (genaues Jahr nicht ermittelt), in älterem Gebäude eingerichtet (altes Gemeindehaus neben der 1938 zerstörten Synagoge) nicht ermittelt
Rostock Gemeindehaus mit Betsaal 2004 neuer Betsaal eingeweiht nicht ermittelt
Saarbrücken Synagoge Lortzingstraße 1948-1951 (Planungen ab 1947, Einweihung am 14. Januar 1951) Sievers, Heinrich
Saarbrücken Trauerhalle Goldene Bremm 1962 Schlotthauer
Schwerin Neue Synagoge Schwerin 2008 im Innenhof des Gemeindehauses Schlachterstraße (am historischen Standort der 1938 zerstörten Synagoge) Joachim und Matthias Brenncke
Speyer "Beith-Schalom" - Neue Synagoge Speyer Grundsteinlegung am 9.11.2008 als Umbau einer Kirche; Einweihung am 9.11.2011 Alfred Jacoby
Stuttgart Synagoge und Gemeindezentrum Hospitalstraße 1951-1952 Guggenheimer, Ernst
Trier Synagoge mit Gemeinderäumen Kaiserstraße 1956-1957 (Planung ab 1955, Grundsteinlegung am 26. August 1956, Einweihung am 18. August 1957) Leitl, Alfons
Ulm Synagoge der IRGW-Zweigstelle Ulm 2011-2012, Einweihung am 2. Dezember 2012 Prof. Susanne Gross, kister scheithauer gross architekten, Köln
Wiesbaden Synagoge und Gemeindehaus 1966 nicht ermittelt
Wuppertal Synagoge und Gemeindezentrum Gemarker Straße 2002 Goedeking, Hans Christoph
Würzburg Synagoge mit Gemeindezentrum Valentin-Becker-Straße 1966-1970, Umbau 2006 Guttmann, Hermann Zvi (Ursprungsbau), Umbau 2006: Grellmann, Griebel und Teichmann