Paul Spiegel sel.A.

Präsident Dr. h. c. Paul Spiegel sel. A. verstorben

Im Alter von 68 Jahren ist Dr. h.c. Paul Spiegel sel.A., Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland am 30. April 2006 nach langer schwerer Krankheit in Düsseldorf gestorben.

„Die Nachricht erfüllt uns mit großer Trauer", so Vize-Präsident Dr. Salomon Korn, „der Tod von Paul Spiegel ist ein schwerwiegender und kaum zu beschreibender Verlust für Juden und Nicht-Juden in Deutschland."

„Präsident Paul Spiegel hat mit Leidenschaft und all seiner Kraft gegen das Erstarken des Antisemitismus und für Vertrauen über alle Konfessionsgrenzen hinweg gekämpft. Er war ein großer Demokrat und Brückenbauer", sagte Vize-Präsidentin Charlotte Knobloch erschüttert. „Wir verlieren einen bedeutenden Juden und Europäer."

Paul Spiegel hatte das Amt des Präsidenten des Zentralrats der Juden nach dem Tod von Ignatz Bubis sel. A. im Januar 2000 übernommen.

Am 4. Mai wurde Paul Spiegel sel. A. auf dem Friedhof in Düsseldorf beigesetzt. Die Familie, Freund und langjährige Weggefährten nahmen in einer bewegenden Feierstunde Abschied.