14.11.2015

Tiefe Erschütterung über die Anschläge in Paris

Zu den Terroranschlägen in Paris am Freitagabend erklärt der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster:

"Die Terroranschläge in Paris erfüllen uns mit großer Trauer und Erschütterung. Weit mehr als 100 unschuldige Menschen, die einfach ihrem Feierabendvergnügen in einem Konzert, in Cafés und Restaurants nachgingen, sind ermordet worden. Hinzu kommt eine hohe Zahl an Verletzten. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen. Ihnen gilt unser ganzes Mitgefühl! Den Verletzten wünschen wir rasche Genesung!

Dieser Terroranschlag war ein Anschlag auf die Freiheit und auf die Werte unserer offenen und demokratischen Gesellschaft. Wir alle sind gefordert, jetzt zusammenzustehen und diese Werte umso vehementer zu verteidigen. Und wir hoffen, dass die Terroristen und ihre Hintermänner, die für diese schrecklichen Taten verantwortlich sind, bald gefasst werden."