03.07.2015

Zentralrat der Juden trauert um Arno Fern sel. A.

Der Zentralrat der Juden in Deutschland trauert um Arno Fern, sel. A., langjähriges Mitglied im Vorstand und in der Repräsentanz sowie früherer Geschäftsführer der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg (IRGW), der am Donnerstag verstarb.

Arno Fern sel. A., 1938 geboren, kam nach seiner Geburt mit seiner Familie nach Stuttgart. Als Kind wurde er im südfranzösischen Kloster Monsac versteckt und überlebte so die Shoah. Später studierte er in Berlin Wirtschaftsingenieurwesen. Von 1991 bis zu seiner Pensionierung 2003 war Arno Fern hauptamtlicher Geschäftsführer der IRGW.

Über mehrere Jahrzehnte war Arno Fern sel. A. Mitglied der Repräsentanz der Gemeinde und übernahm als Mitglied des Vorstands Verantwortung. 2003 wurde er für seinen Einsatz im christlich-jüdischen Dialog mit der Otto-Hirsch-Gedenkmedaille der Stadt Stuttgart ausgezeichnet.