14. Jahrgang Nr. 3 / 28. März 2014 | 26. Adar II 5774

Gratulation

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Dieter Graumann, hat Kardinal Dr. Reinhard Marx zu dessen Wahl zum neuen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz beglückwünscht. Dr. Graumann erklärte: „Ich gratuliere Kardinal Marx ganz herzlich zu seiner Wahl und wünsche ihm für sein neues Amt alles Gute und Gottes Segen!“
Dr. Graumann brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, die jüdische Gemeinschaft in Deutschland werde n in der Deutschen Bischofskonferenz unter der Leitung von Kardinal Marx auch künftig einen verlässlichen Partner haben. Es gelte, die neue Verbundenheit zwischen Juden und Christen weiter zu vertiefen und zu festigen. „Wir freuen uns“, so der Zentralratspräsident, „,auf dem Weg des Miteinanders auch weiterhin gemeinsam tatkräftig voranzuschreiten, wie es Papst Franziskus immer wieder so vorbildlich und herzlich betont.“
Zugleich sprach Dr. Graumann dem bisherigen Vorsitzenden der Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, seinen tiefen Dank aus. Mit Blick auf Erzbischof Zollitsch führte Dr. Graumann aus: „Er war stets ein offener und vertrauensvoller Gesprächspartner und hat sich gerade in der unsäglichen Beschneidungsdebatte 2012 fest und entschlossen an unsere Seite gestellt. Das werden wir ihm niemals vergessen. Ich wünsche ihm alles Gute, persönliches Glück und Gesundheit.“

zu