12. Jahrgang Nr. 4 / 27. April 2012 | 5. Ijar 5772

Geehrt

Im Beisein des Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Dieter Graumann, wurde die als „Gerechte der Völker" anerkannte Yelena Tyshayeva in Frankfurt am Main geehrt. Tyshayeva hatte in Odessa ihre jüdische Cousine, Yekaterina Tyshayeva, gerettet. Diese lebt heute in Frankfurt. Sie nahm die von der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem verliehene und von der israelischen Botschaft in Berlin überbrachte Ehrenurkunde für ihre verstorbene Retterin entgegen. Dr. Graumann, erklärte bei der Zeremonie: „Wir ehren heute eine Heldentat und setzen Zeichen für die Menschlichkeit, das in unsere Zeit und in die Zukunft wirken soll."
zu