9. Jahrgang Nr. 12 / 18. Dezember 2009 – 1. Tewet 5770

Nachrichten

Arme Pioniere

In Israel formiert sich eine Hilsinitiative zugunsten ehemaliger Refuseniks: sowjetischer Juden, die sich in der kommunistischen Ära für das jüdische Recht auf Auswanderung nach Israel einsetzten und vom Regime mit jahrelangem Ausreiseverbot und anderen Schikanen belegt wurden. Während die mutigen Aktivisten Hunderttausenden den Weg in die Freiheit geebnet hatten, durften sie selbst erst viel später auswandern und nach Israel übersiedeln. Daher konnten sie im jüdischen Staat nur noch wenige Jahre berufstätig sein und vermochten nur in begrenztem Maße, Rentenansprüche zu erwerben oder finanzielle Rücklagen zu bilden. Heute, im altersbedingten Ruhestand, leben viele in beengten wirtschatlichen Verhältnissen.
Wie die israelische Tageszeitung Yediot Ahronot berichtete, wird nun nach Wegen gesucht, den Betroffenen zu helfen. Die Vorsitzende des Einwanderungsausschusses der Knesset, Lia Schemtow, kündigte an, das Thema auf die Tagesordnjng des israelischen Parlaments zu setzen. Auch Informations- und Diasporaminister Juli Edelstein – selbst ein ehemaliger Refusenik und Häftling sowjetischer Arbeitslager – erklärte, den ehemaligen Auswanderungsaktivisten durch ein Sondergesetz helfen zu wollen. Schätzungen zufolge leben in Israel rund 400 Refuseniks. Durch eine Anerkennung ihrer Verdienste um den Staat Israel könnten sie in den Genuss verbesserter Sozialleistungen kommen.
wst

Demjanjuk vor Gericht

In München hat der Prozess gegen Iwan Demjanjuk begonnen. Der ursprünglich aus der Ukraine stammende, nach Deutschland aus den USA ausgelieferte ehemalige KZ-Wächter muss sich wegen Mittäterschaft bei der Ermordung von 29.700 Juden im Vernichtungslager Sobibor verantworten. Viele Holocaust-Überlebende und jüdische Aktivisten haben den Prozess auch als einen Akt später Gerechtigkeit und der historischen Aufarbeitung der Schoa begrüßt. Allerdings wurde das Verfahren nach dem zweiten Verhandlungstag verschoben: Der Angeklagte, so der ärztliche Befund, habe sich eine Erkältung zugezogen.
zu