18.03.2008

Tagung: Die Kinder der Überlebenden der Schoa

Konstanz – Wie beeinflusst die traumatische Erfahrung der Schoah die Elternschaft der Überlebenden? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Tagung, zu der die Jüdische Gemeinde Konstanz einlädt. Diskutiert werden sollen die komplexen Zusammenhänge zwischen Überleben, dem Leben nach dem Überleben und den Identitätsproblemen insbesondere der in Deutschland lebenden Zweiten und Dritten Generation fragt. Als Referenten sind geladen Dr. Hanno Loewy, Gründungsdirektor des Fritz Bauer Instituts für Holocauststudien in Frankfurt a. M., und Prof. Dr. Anna Ornstein, Psychoanalytikerin und Überlebende von Auschwitz.

Die Kinder der Überlebenden der Schoah (Second Generation) findet statt am Sonntag, 6. April 2008
im Kulturzentrum am Münster.

Teilnahmebedingungen und Programm:

Jüdische Gemeinde Konstanz i.Gr.
Tel: 07531/2848383
Fax: 07531/2848385
info@jg-konstanz.de

(18.03.2008)