25.02.2008

Jüdische Einrichtungen verstärken Schutz

Jüdische Einrichtungen in Deutschland haben ihre Sicherheitsvorkehrungen verstärkt. Die Maßnahmen sind nach einer Warnung des Bundeskriminalamtes erfolgt, da eine erhöhte Gefährdung der Einrichtungen vorläge. Betroffen von der Verstärkung der Sicherheitsmaßnahmen sind u.a. das Jüdische Museum in Frankfurt und das Jüdische Museum in Berlin. Das Haus in Berlin reagierte bereits mit zusätzlichen Schutzvorkehrungen. Auch Frankfurts Museum nehme die Situation ernst, sagte deren Leiter Raphael Gross.